Grafik
Grafik

Jagdhundeausbildung

.

Der wichtigste Gehilfe des Jägers ist der Jagdhund, aus diesem Grund gehört die Ausbildung unserer Jagdhunde zu den vornehmsten Aufgaben der Jägervereinigung. Darum betreibt die Kreisgruppe seit Jahrzehnten Kurse, in denen Jäger mit ihren Hunden für die vielfältigen Aufgaben im Jagdbetrieb vorbereitet werden.



Aus Gründen der weidgerechten Jagdausübung und den Erfordernissen des praktischen Jagdbetriebes und dem Tierschutzgedanken ist jeder Revierinhaber verpflichtet, einen brauchbaren Jagdhund zur Verfügung zu haben.

Die Anforderungen an die jagdliche Brauchbarkeit ergeben sich aus dem praktischen Jagdbetrieb unter der besonderen Berücksichtigung des Tierschutzes. Denn das bayerische Jagdgesetz fordert, dass auf krankes Wild zeitgerecht und fachgerecht nachgesucht wird ( dies gilt auch für Wild, das durch einen Verkehrsunfall verletzt wird). Somit hat sich jeder Jagdhund einer Brauchbarkeitsprüfung zu unterziehen.

In der ungefähr sechsmonatigen Ausbildung erhält der junge Hund die Grundlage für das Apportieren von Haarnutzwild und Federwild. Weiterhin erhalten Hunde und Führer durch Arbeiten auf der künstlichen Schweißfährte die ersten Erfahrungen für spätere Nachsuchen auf Schalenwild.

Ein weiteres Thema der Ausbildung besteht im Gehorsam des Hundes, damit von diesem keine Störung bei der Jagdausübung, insbesondere bei Treib- und Drückjagden ausgeht.

Die Ausbildungskurse zur Brauchbarkeit finden in Schalkhausen bei Ansbach auf dem Gelände des Sportvereins statt. Das Treffen ist immer Montag-Abend, gleich bei welchem Wetter. Wenn die erste Grundausbildung abgeschlossen ist, geht der Kurs ins Revier, um dort die praktischen Jagdfächer zu Üben. Beginn des Kurses ist Ende März, Brauchbarkeitsprüfung meist Anfang Oktober.

Ausbildungsleiter ist Reinhard Laubinger, der für Fragen zur Verfügung steht und Anmeldungen entgegennimmt:


Leiter Hundewesen
Reinhard Laubinger | Schalkhäuser Str. 65 | 91522 Ansbach | Telefon: 0981/12590
E-Mail reinhard.laubinger@gmail.com

Stellvertretender Leiter Hundewesen
Andreas Ludwig | Häslabronn 7 | 91598 Colmberg | Telefon: 0151/41826330
E-Mail neskoludwig@googlemail.com


Ein neuer Ausbildungskurs beginnt mit dem Info-Abend am Montag, den 27. März 2017, um 19:30 Uhr im Sportheim Schalkhausen.